3. Kunstpreis der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Hauptpreis 10.000 Euro
Förderpreis 3.000 Euro

Auf die Ausschreibung des 3. Kunstpreises der Evangelischen Landeskirche in Württemberg »UNSCHARF« sind insgesamt über 600 Einreichungen bei uns eingegangen. Wir bedanken uns sehr für die Teilnahme und die vielen engagierten Beiträge. Auch diesmal gab es wieder eine große Anzahl von bemerkenswerten Arbeiten von hoher Qualität.

Die Jury hatte die Aufgabe, daraus den Hauptpreis, den Förderpreis sowie insgesamt zwanzig Positionen für den Katalog und die Ausstellung herausgehobener Arbeiten zu bestimmen. Mittlerweile steht die Entscheidung und Auswahl fest:

Der HAUPTPREIS geht zu gleichen Teilen an

Anne Brannys »Eine Enzyklopädie des Zarten«

Joachim Fleischer  »Lichtscheibe«


FÖRDERPREIS 

Marion Jäger »Tafelbild«


HERVORGEHOBENE ARBEITEN VON

Andreas Bär  »Erinnerung«

Louisa Engel / Teresa Weißert »zwie prinzip«

Ulrike Flaig »Taufstein und Taufgeschirr«

Frederik Foert Aus der Serie »Reflecting on Readymades« die Installation »Gotische Bügeleisen«

Johannes Fuchs »Vater«

Lisa Götze »Oh Jesus…«

Iris Hoppe »Zielübung / target practice«

Marion Jäger »Tafelbild«

Thomas Kuhn »Anraum«

Lisa-Marie Pfeffel »Halt 2«

Heiner-Matthias Priesnitz »ohne Titel (Architektur)«

Ulrich Wilhelm Röpke »Mutter«

Anike Joyce Sadiq »This you is me«

Nadja Schöllhammer »Katarakt«

Ines Spanier »Jerusalem«

Irene Strese »ohne Titel«

Mirja Wellmann »NoiseTalk«

Walter Peng Yu »Nachtflucht«


Die prämierten Positionen des Kunstpreises werden in der Kunsthalle Göppingen gezeigt. Die Ausstellung läuft vom 28. September bis zum 03. November 2019.

Eröffnung 28. September 2019.

Genauere Informationen zu den künstlerischen Arbeiten werden in einer Pressemitteilung kurz vor der Preisverleihung veröffentlicht.